Premiere Pro – lernen von den Profis

Posted on Posted in BLOG

Adobe Premiere Pro – Video Bearbeitung leicht gemacht

Software zur Video Bearbeitung gibt es ja in verschiedensten Ausführungen, in unterschiedlichen Preisklassen, mit jeweils ähnlichen Benutzeroberflächen – aber mit ein und demselben Hintergrund: man muss damit Videos schneiden können.

Geschmäcker sind verschieden, und je nach Anforderung werdet ihr mehr oder weniger teure Software benötigen.

Wir bei meinimage productions arbeiten überwiegend mit der Adobe Cloud, da hier das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Anwendungen super funktioniert (zum Beispiel zwischen After Effects und Premiere Pro, oder zwischen Illustrator und After Effects, etc.)

Der Ordnung halber wollen wir hier aber noch kurz einige andere Programme vorstellen, die wir zuvor getestet haben und die auch ähnliche Funktionen haben:

  • Blender – eigentlich eine Open Source 3D Software, die wir gerne für unsere Animationen verwenden – man kann aber auch Videos damit schneiden. Für kleinere Projekte super – für größere mit vielen Spuren gibt es unserer Meinung nach bessere Ausführungen (wobei man dazu sagen muss, dass Videoschnitt nicht die Hauptfunktion des Programms ist und es auch kostenlos ist)
  • Sony Vegas – auch ein super Schnittprogramm, übersichtliches Design und nach kurzer Einarbeitung auch sehr einfach zu bedienen.
  • Magix Video Pro – sehr intuitives Programm, viele vorgefertigte „Bausteine“ mit der sich relativ rasch gute Ergebnisse erzielen lassen.

Aber nun zurück zum eigentlichen Thema – Adobe Premiere Pro.

Die Lernkurve ist am Anfang ein wenig mühsam, bis man einmal alle Funktionen heraus hat und man weiß, welche Taste was macht. Hat man das aber mal intus, macht das Arbeiten damit wirklich Spaß und in kürzester Zeit entstehen tolle Videos.

Für alle, die ihr Wissen in diesem Bereich erweitern wollen, ist die Plattform Rocketstock.com ein guter Tipp. Hier findet man immer wieder hilfreiche Tipps über Video editing und auch eine tolle Übersicht über die verschiedenen Plattformen, wo man sich schnell und einfach Wissen über Adobe Premiere Pro aneigenen kann.

HIER IST DER LINK ZUR ÜBERSICHT

Wir hoffen dieser Beitrag war hilfreich für euch – für Input, Fragen und Kritik